Project Baseline, Murner See
 

Einstieg "Rutsche"

Tauchen am Einstieg Rutsche

Die Rutsche ist ein ganz besonderer Tauchplatz. 

Taucht man vom Einstieg gesehen nach rechts, trifft man im Flachbereich zunächst auf ein Rohr, dieses dient der Wasser Aufbereitungs- Anlage als Ansaugung. (Achtung hier ist zeitweiße Sog drauf.)

Ab circa 6 Metern stößt man auf die namensgebende "Rutsche". Die Rutsche ist ein Metallkonstrukt aus Zeiten des Bergbaus, diese führt in bis circa 35 Metern Tiefe und endet dort blind. 

Biegt man nun links ab, kommt man an vielen Canyons und steilen Kanten vorbei. Die Bodenstruktur ist sehr interessant, wer genau hinsieht kann viel entdecken. 

Taucht man vom Ende der Rutsche nach rechts Richtung Seemitte, gewinnt man schnell an Tiefe (bis zu 45 Meter und mehr.) Für technische Taucher, kann auch ein Tauchgang von Rutsche zu Turm ein Erlebnis sein. Die Tiefebene verläuft aber sehr flach und bietet recht wenig Abwechslung.

Besonders zu empfehlen:

Die Rutsche bis in eine Tiefe von circa 30 Metern verfolgen, anschließend rechts abbiegen und die Tiefe halten. Nach circa 20 Minuten stößt man auf eine imposante Steilwand, diese reicht von etwas über 30 Metern, bis auf etwa 12 Meter Tiefe. Bei guter Sicht ein wahres Erlebnis! Anschließend aufsteigen und zwischen 10-5 Meter zurück zum Einstieg. Dabei schwebt man an versunkenen Bäumen vorbei. 

Wen nicht die Tiefe lockt, kann auch in geringeren Tiefen viele interessante Entdeckungen machen. 

Rechts der Rutsche durchschwimmt man zwischen 10 und 5 Metern einen kleinen Wald. Anschließend trifft man auf abwechslungsreiche Uferstruktur und Vegetation. 

Nimmt man vom Einstieg aus die Route nach links, kommt man zunächst an einem Steilhang vorbei, anschließend trifft man immer wieder auf einzelne Bäume, Vegetation und eine imposante Unterwasserwelt. 

Tipp: Ein Tauchgang von Rutsche zu Turm kann auch im Flachbereich sehr interessant sein, erfordert aber ausreichend Zeit, Atemgas und Planung ;)


 

 Gallerie "Rutsche"

 

Infrastruktur Rutsche 

Parken und Genehmigung

Das Parken ist am Tauchplatz Rutsche nur mit einer Genehmigung möglich. Die Anzahl an Fahrzeugen sind pro Tag begrenzt, hier gilt: Der frühe Vogel fängt den Wurm. 

Die Parkkarte kostet 2€ und kann im "Biergarten Winter" erworben werden. Die Öffnungszeiten findet ihr unterhalb. 

Sollte im Biergarten niemand anzutreffen sein, könnt ihr (zu bürgerlichen Zeiten) im Wohnhaus dahinter klingeln. 


Einstieg

Der Einstieg am Tauchplatz mündet recht flach in den See. Im Vergleich zum "Turm" kann man hier mühelos in den Murner gelangen. Der Untergrund ist als sandig/ steinig zu beschreiben. Lediglich vor dem Einstieg sind einige kleine Wurzeln zu überwinden. 

Direkt am Ufer befindet sich eine Sitzgelegenheit, welche häufig als Ablage für Flossen oder Tauchgerät verwendet wird. 

Sonstige Infrastruktur

Direkt am Parkplatz befindet sich ein kleines "Bushäuschen". Hier könnt ihr euch bei schlecht Wetter umziehen. Im Inneren befinden sich diverse Aushänge lokaler Anbieter und Vereine. Des weiteren befindet sich eine mobile Toilette vor Ort, welche regelmäßig entleert wird. 

Bitte achtet auf Sauberkeit und hinterlasst die Örtlichkeiten so, wie ihr sie vorfinden wollen würdet. 




 Lage und Anfahrt

 

 

 

 
E-Mail
Infos
Instagram